Erster Konferenztag

Dienstag, 29. September 2015

8.30 – 9.00

Empfang mit Kaffee und Tee

 ICE-BREAKER-Wall
Networking: ICE-BREAKER-Wall
Entdecken Sie an der Ice-Breaker-Wall interessante Gesprächspartner. So entgeht Ihnen kein wichtiger Kontakt!

9.00 – 9.15

Begrüßung durch

Prof. Dr. Arnd Huchzermeier (Vorsitz),
Inhaber des Lehrstuhles für Produktionsmanagement,
WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar,
Deutschland

und

Kristin Schmidt,
Redakteurin,
WirtschaftsWoche, Düsseldorf, Deutschland

Die Zukunft der Produktion in Europa

9.15 – 9.30

Benchmark Studie über Re-/Nearshoring

  • Ergebnisse der globalen Benchmarkstudie
  • Welche Entscheidungen zur Produktionsverlagerung sind aktuell in der Industrie zu beobachten?
  • Wie wird die Attraktivität Europas als Produktionsstandort im Vergleich zu anderen Regionen von Führungskräften wahrgenommen?

Marc Steuber,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
WHU – Otto Beisheim School of Management,
Vallendar, Deutschland

9.30 – 10.15

Panel Diskussion: Die Zukunft der Produktion in Europa




Manfred Kirchberger, Werksleiter, Siemens, Erlangen, Deutschland
Peter Maritz, Geschäftsführer, ABB, Zürich, Schweiz
Mario de Miguel, CEO, John Deere, Madrid, Spanien
Mehmet Tütüncü, CEO, Ülker, Istanbul, Türkei
Prof. Hau Lee (Moderator), Thoma Professor, Stanford University, Graduate School of Management, Stanford, USA und Präsident, SCM World, Boston, USA

10.15 – 10.45

Industrielle Exzellenz und Management-Qualität

  • Wie industrielle Exzellenz weltweit gemessen wird
  • Management Qualität in Produktions- und Serviceunternehmen
  • Wie der Führungsstil die Mitarbeitergesundheit beeinflussen kann
  • Einbindung der Mitarbeiter in Strategieumsetzung und kontinuierlicher Verbesserungsperformance

Prof. Dr. Arnd Huchzermeier

10.45 – 11.15

Kaffeepause

Industrial Excellence Award – Präsentation der nationalen Sieger

Laudatio für das britische Werk:
Prof. Jane Davies,

University of Cambridge, Judge Business School, Cambridge, Großbritannien

11.15 – 11.45

Bentley Motors: Be Bentley

  • Durch ambitionierte Produkt- und Wachstumspläne zum erfolgreichsten Hersteller von Luxusautos – ein Ziel, auf das die gesamte Belegschaft ausgerichtet ist
  • Bentleys Kunden zählen zu den anspruchsvollsten der Welt – das Verständnis ihrer Bedürfnisse innerhalb der Belegschaft ist kritisch für Bentleys Erfolg
  • Bentleys Produktion verbindet traditionelles Handwerk mit modernster Technologie. Dies ermöglicht eine gemeinsame Ausrichtung und kontinuierliche Verbesserung

Michael Straughan,
Mitglied des Vorstands,
Bentley Motors, Crewe, England

Laudatio für das niederländische Werk:
Prof. Jan Fransoo,
Technische Universität Eindhoven, Eindhoven, Niederlande

11.45 – 12.15

Royal Dutch Philips: Mit Ambition, Passion und mutiger Führung die Europäische Industrie überflügeln

  • Produktion von China nach Europa profitabel zurückholen: Gemeinsame Entwicklung und Produktion, unverwechselbare Technologie und konzeptionelle Innovation ermöglichen globale Wettbewerbsfähigkeit
  • Die Fabrik als Netzwerkspieler: Investitionen in smarte Industrienetzwerke, um Innovationen, Rentabilität und Jobs zu fördern und als Basis für eine florierende und sozial stabile Gemeinschaft
  • Kritische Erfolgsfaktoren: Kundenorientierung, Ambition, mutige Führung, ein ausbalancierter Fokus auf Kurz- und Langfristziele sowie eine Passion für Mitarbeiter

Rob Karsmakers,
Vize Präsident und Werksleiter Philips Drachten,
Royal Dutch Philips, Drachten, Niederlande

Laudatio für das französische Werk:
Prof. Sam Aflaki,
HEC Paris, Paris, Frankreich

12.15 – 12.45

Sanofi Pasteur: Unsere doppelte Herausforderung: Umgestaltung des Produktionsfokus, um eines der Hauptgesundheitsprobleme zu adressieren: Dengue Fieber

  • Innovative Impflösung im Kampf gegen Dengue Fieber
  • Ein Fall von extremem Risikomanagement: hohe Investitionen für lebensrettende Lieferung
  • Es geht immer um Mitarbeiter: Beispiel einer erfolgreichen Umgestaltung des Produktionsfokus

Antoine Quin,
Werksleiter, Sanofi Pasteur,
Neuville-Sur-Sâone, Frankreich

12.45 – 13.45

Mittagessen

Laudatio für das türkische Werk:
Prof. Gürhan Kök
, Koç University, Istanbul, Türkei

13.45 – 14.15

Ülker Chocolate: Der Yildiz Exzellenz Weg

  • Operative Exzellenz erfordert eine kulturelle Transformation, aber wie ist sie zu realisieren? Was ist das richtige Führungsverhalten?
  • Die Macht von totalem Mitarbeiterengagement
  • Die Bedeutung von Nachhaltigkeit für Industrie 4.0: Höhepunkte unseres Programms, effektiver Nutzen von Ressourcen, und nachhaltige Zukunft

Süheyl Aybar, Geschäftsführer und
Mete Buyurgan, Vizepräsident,
Ülker Chocolate, Istanbul, Türkei

Laudatio für das schweizer Werk:
Prof. Sam Aflaki

14.15 – 14.45

Thermo Fisher Scientific: Lean Kultur und Strategiekaskadierung bei Kleinserien mit hoher Variantenvielfalt

  • Veränderung der Werkskultur zu einer Kultur des stetigen Wandels
  • Eine neue Perspektive auf die Implementierung von Lean Prinzipien
  • Steigerung von Mitarbeiterengagement durch sichtbare Strategiekaskadierung

Gérard Couderc,
Geschäftsführer und Werksleiter,
Thermo Fisher Scientific, Ecublens, Schweiz

Laudatio für das spanische Werk:
Prof. Eduard Calvo,
University of Navarra, IESE Business School, Barcelona, Spanien

14.45 – 15.15

Mayoral Moda Infantil: Nachhaltige Mode und Logistik

  • Firmenausrichtung durch flexiblen Managementstil und hierarchieübergreifende Koordinationsbesprechungen
  • Logistik und IT Investitionen zur Erhöhung der Produktivität
  • Integrierte und maßgeschneiderte Software zur Unterstützung der Prozessverbesserung

Manuel Domínguez,
Vorstandsvorsitzender,
Mayoral Moda Infantil, Málaga, Spanien

15.15 – 15.45

Kaffeepause

Laudatio für das deutsche Werk:
Prof. Dr. Arnd Huchzermeier

15.45 – 16.15

RECARO Aircraft Seating: Auf dem Weg zur „Besten Fabrik“ – eine Erfolgsgeschichte in der Luftfahrtbranche: Innovationsführerschaft, Wachstumsraten und Aufbau einer starken Marke

  • Wie wird man anspruchsvollen Produktanforderungen, Kundenwünschen und hoher Komplexität der Projekte gerecht?
  • Erfolg durch Fokus auf Komfort, Gewicht, innovatives Design, Qualität und Wartungsfreundlichkeit der Produkte
  • Maßnahmen der Excellence-Initiative: Führungsphilosophie und daraus resultierende Herausforderungen an „Lean“ und Shopfloor Management

Dr. Mark Hiller,
Geschäftsführender Gesellschafter,
Recaro Aircraft Seating, Schwäbisch Hall,
Deutschland

Laudatoren

16.15 – 16.45

BMW: Strategie und Gestaltung der BMW Cockpitfertigung

  • Strategische Positionierung der internen Komponentenfertigung
  • Kompetenztransfer ins Lieferantennetzwerk
  • Gestaltung von schlanken und flexiblen Produktionssystemen und Wertströmen
  • Einbindung der Mitarbeiter in den Verbesserungsprozess


Dr. Jens Kamphausen,
Leiter Produktion Cockpit Landshut und Wackersdorf sowie
Dr. Thorsten Pflamm-Jonas,
Leiter Produktion Cockpit Wackersdorf, BMW, Deutschland

16.45 – 17.00

Çilek Furniture: Kontinuierliche Verbesserung im Produktionssystem

  • Imaginnovation: Kinderfantasien werden Wirklichkeit
  • Der beste Lean Hersteller nach Toyota
  • Service: Exzellenz, die die Wohnung des Konsumenten erreicht

Hakan Bahar,
Stellvertretender Geschäftsführer,
Çilek Furniture, İnegöl / Bursa, Türkei

17.00 – 17.15

Kaffeepause

17.15 – 17.45

Engagierte und inspirierende Führung: Das Fair Process Leadership (FPL) Modell

  • Präsentation und Motivation des FPL, einem kollaborativen Führungsmodell
  • FPL ist eine Generalisierung für mittlere und höhere Führungsebenen von Kaizen/PDCA Aktivitäten auf dem Shop Floor
  • Warum FPL die Leistung von Teams beflügelt
  • Illustration von FPL Anwendungen in verschiedenen Organisationen

Prof. Ludo Van der Heyden,
Professor für Corporate Governance & Strategy und
Akademischer Direktor von INSEAD’s Corporate Governance
Initiative, INSEAD, Fontainebleau, Frankreich

17.45 – 18.00

Abschlussdiskussion

19.00

GALA DINNER


In diesem Rahmen wird der europäische Gesamtsieger des „Industrial Excellence Award 2015“
gekürt! Seien Sie dabei und feiern Sie mit den Siegern. Genießen Sie einen Abend mit interessanten Gesprächen, wertvollen Kontakten und kulinarischen Köstlichkeiten.

Keynote über die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen basierend auf den amerikanischen „Supply Chain Oscars 2015“
Prof. Hau Lee